Fehlerbehandlung bzw. Fragen

Wasser rinnt, bzw. tropft nach dem Schließen des Mischventils weiter aus dem Duschkopf.
DIES IST KEINE FEHLFUNKTION, SONDERN SYSTEMBEDINGT!

ERKLÄRUNG: Durch Erhitzung der Solardusche bzw. der eingebauten Verrohrung wird Druck im System aufgebaut. Dadurch kann das Wasser in der Leitung vom Mischventil zum Duschkopf, trotz Schließen des Mischventils, bis zum Druckabbau in der Leitung, bis zu 15 Minuten weiter aus dem Duschkopf austreten.

Wasser rinnt nur aus Fußwaschhahn,jedoch nicht aus dem Duschkopf.
Solardusche NICHT komplett befüllt! Dusche KOMPLETT befüllen!
Bitte in der Anleitung unter Punkt AUFSTELLUNG nachzulesen.

Solarduschkörper wird sehr heiß.
Bitte in der Anleitung unter Punkt AUFSTELLUNG nachzulesen.

Duschwasser wird nicht warm bzw. heiß.
Die Solardusche darf nicht an einer Wand bzw. durch Bäume oder andere Objekte geschützt im Schatten stehen sonst heizt das Wasser nicht auf. Montage der Dusche im ganztags sonnigsten Bereich im Außenareal im Süden.

Besteht die Gefahr der Bildung von „Legionellen“ (Legionärskrankheit) bzw. muss man die Dusche regelmäßig entleeren?
Solardusche vollständig entleeren, wenn Sie diese einige Zeit nicht benutzen. Wo kein Wasser ist, können auch keine Legionellen entstehen. Sollte das Wasser mal länger gestanden haben, Wassertank vollständig durchlaufen lassen, um das Wasser zu tauschen. Im täglichen Duschbetrieb wo Frischwasser immer wieder nachläuft, stellen Legionellen kein Problem dar.

Wie bei jeder Dusche, Duschkopf regelmässig abnehmen und mit einem weichen Tuch und Badreiniger gut reinigen!
(Badreiniger gegen Bakterien, Pilze, Viren, Kalk, Schmutz und Seifenreste). Keine Scheuermittel verwenden!

Mit welchem Wasserdruck darf die Solardusche betrieben werden?
Empfohlener Wasserdruck: 3,5 bar

Darf die Solardusche über eine zusätzliche Pumpe betrieben werden?
NEIN! Anschluss ausschließlich an die Kaltwasserleitung.